Das Leben eines Christenmenschen, so hat einmal Martin Luther die Gläubigen bezeichnet, vollzieht sich in mehreren Phasen von der Geburt bis zum Abschied von der Welt und der Heimkehr zu Gott. An den Übergängen zu den neuen Abschnitten des Lebens bietet die Gemeinschaft der Gläubigen kirchliche Feste an. Diese Rituale verbinden den Menschen mit Gott, seinem Schöpfer und verheißen ihm die Erlösung durch Jesus Christus und gewähren ihm die Kraft des Heiligen Geistes. Wir freuen uns immer mit, wenn in der Gemeinde ein Familienfest gefeiert wird. Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zur Taufe, zum Kinderabendmahl, zur Konfirmation, zur Trauung, zur Seelsorge, zu Jubiläen und zum Trauergottesdienst.

 


Trauern und Abschied nehmen

 

Wenn Angehörige sterben, ist es oft ein schwerer Schlag für die Familie. Manchmal wurde der Eintritt des Todes schon längere oder kürzere Zeit erwartet. Manchmal kommt der Tod ganz plötzlich und unvorbereitet. Der Schmerz der Trauer kann sehr verschiedene Gesichter haben. Diese Tage vor der Trauerfeier sind mit den intensivsten Zeiten im Leben eines Menschen. Hier verdichten sich die Jahrzehnte und die Liebe zu dem Verstorbenen auf wenige Stunden. Und immer eindrücklicher wird die Frage nach der Ewigkeit und dem Sinn des Lebens.

 

 

Wenn Angehörige sterben, müssen Trauernde eine ganze Reihe Fragen entscheiden: Soll es eine Urnenbeisetzung oder eine Erdbestattung geben? Welche Urkunden und Unterlagen sind wichtig? Sollen Traueranzeigen verschickt werden, und wie sollen sie aussehen? Was ist wichtig für das Gespräch mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer vor der kirchlichen Bestattung?  In den äußeren Entscheidungen spiegeln sich Fragen, die zur inneren Seite der Trauer gehören: Wo befindet sich der liebe Mensch? Wie kann ich Abschied nehmen? Wer oder was kann mich auf meinem Trauerweg begleiten? Wie verarbeite ich Trauer, Verlust, vielleicht auch Wut und Zorn?
 
Ganz gleich, ob Sie einen Angehörigen verloren haben, oder sich selbst auf das Sterben und den Tod vorbereiten wollen - wir begleiten Sie und helfen Ihnen Antworten auf Ihre Fragen zu finden.
 
Sie können sich jederzeit an den Pfarrer unserer Gemeinde wenden.