Eine Kirchgemeinde aber drei Kirchen.

Über 1000 Jahre ist die Bergkirche Büsingen alt!

Friedenskirche Gailingen

Bergkirche St. Michael

Dorfkirche Büsingen


Grussworte

 

Grüezi! Grüß Gott, liebe Gemeinde !

 

Petrus an die Erwählten nach der Vorsehung Gottes in unzähligen Ländern: Gott gebe Euch viel Gnade und Frieden! Gelobt sei Gott, der Euch bewahrt hat zur Seligkeit, die schon bereitet ist und Euch gezeigt werden wird zu ihrer Zeit!“ DIE BIBEL 1. Petrusbrief 1

 

Man muss diesen Briefgruß mehrmals lesen um seine ganze Strahlkraft zu verstehen: Ihr seid bewahrt zum vollkommenen Heil-Sein! Eine wunderbare Zusage! Im Vergleich dazu: mit welchem Gruß beginnen wir unsere Briefe, die Mails oder die Kurznachrichten auf den Smartphones? Vor allem aber: Wie würden unsere Adressaten reagieren, wenn sie mit diesem Segensgruß bedacht würden? Sie können es ja einmal ausprobieren. Gerne auch in heutigen Worten. Aber folgende Worte sollten vorkommen: Du bist auserwählt! Du bist ein ganz besonderer Mensch! Gott hat Dich vorausgesehen. Gott hat Dir ein einmaliges Leben geschenkt! Für Dich gibt es ein Leben in Frieden. Ganz gleich was dir an Fehlern passiert: Schwamm drüber! Du darfst neu beginnen. Von vorne anfangen. Resetknopf drücken.

 

All das bedeutet das Wort Gnade. Niemand ist frei von Fehlern. Es gibt im Leben Augenblicke, da geht etwas daneben und verletzt einen. Doch es wird nichts nachgetragen. Zumindest nicht bei Gott. Nichts – wirklich nichts – soll unsere Seele belasten. Das klingt fast nach Hollywood. Doch so ist Gott: ER macht unsere Gedanken frei und unsere Seele von den Sorgen los.

 

Ob wir das hören können? Ob wir das bereit sind anzunehmen?

 

In unserem Briefgruß sollte noch unbedingt dieses Wort zu lesen sein: Du bist bewahrt zur Seligkeit! Gott möchte, dass Du glücklich bist. Dass Du dein Glück spüren und erleben kannst! Diese Verheißung lässt jeden Tag die Sonne aufgehen! Mit dieser Gewissheit kann man jede Zeitung aufschlagen. Kann man jede Nachrichtensendung verfolgen. Mit dieser Verheißung kann man getrost zur Arbeit fahren, kann man wieder den Schulalltag beginnen, kann man jede Behördenpost öffnen.

 

Gott schenkt uns diese Seligkeit. Es ist sein Versprechen an uns. Mit diesen Segenszusagen haben die Christen immer gelebt. Es lohnt sich, damit weiterzumachen! Ich wünsche Ihnen allen goldene Herbsttage!

 

Ihr Pfarrer

Matthias Stahlmann

Pfarrer Matthias Stahlmann



Kirchengemeinderat

 

Am 1. Advent 2013 wurde der neue Kirchengemeinderat gewählt.

Er besteht aus 7 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäten und dem Pfarrer als stellvertretenden Vorsitzenden. Zum Vorsitzenden wurde wieder Dr. Psczolla einstimmig gewählt. 

 Die gewählten Mitglieder insgesamt:

  • Dr. med. Michael Psczolla
  • Pfarrer Matthias Stahlmann
  • Gunnar Lang
  • Jeannette Weiss
  • Margrith Güntert
  • Marina Disterheft
  • Doris Roller
  • Gerlinde Sperber

Vorsitzender des Kirchgemeinderates

Dr. med. Michael Psczolla

Dr. Michael Psczolla

Pfarrer Matthias Stahlmann


Gunnar Lang

Jeannette Weiss

Margrith Güntert


Marina Disterheft



Sekretariat

 

Sekretärin: Frau Corina Wolf

 

Bürozeiten: Do. 13:30 - 17:30 Uhr 


Ausführliche Kontaktdaten finden Sie unter "Kontakte"!